Kirchen und Kapellen prägen die Städte und Landschaften unseres Landes. Sie sind Gebets- und Gottesdiensträume ebenso wie Räume der Kunst, die allen Menschen offen stehen. Kirchenbauten sind Ruhepole inmitten hektischen Alltagstreibens. Sie sind Seelenorte, wo sich gewissermaßen Himmel und Erde berühren, in Stein geronnenes Gebet über Jahrhunderte hinweg. Die Bewahrung der über Jahrhunderte gewachsenen Sakrallandschaft ist deshalb auch kultureller Auftrag.

Die Pfarrkirche Hall - St. Nikolaus mit ihrer reichen Ausstattung und ihren zahlreichen Kunstwerken aus unterschiedlichen Epochen und Jahrhunderten ist ein Kulturgut ersten Ranges und eine bedeutende Kirche des Landes Tirol. In einem Zeitraum von vier Jahren (2014-2017) soll das Innere gründlich renoviert werden: Restaurierung der Fresken von Josef Adam Mölck, Reinigung bzw. Restaurierung der Bilder und Altäre, der Statuen und Zunftstangen, Erneuerung der Elektroinstallationen, Entfeuchtung der Gemäuer … Die Pfarrkirche, die vom Bürgerstolz der ehemaligen Salinenstadt zeugt, gilt es den kommenden Generationen zu erhalten.

Die Pfarrkirche ist jedoch nicht nur ein historischer Kirchenraum, den es zu erhalten gilt, sondern in erster Linie Versammlungsraum für den Gottesdienst. So war von Anfang an auch eine Neuordnung der liturgischen Orte geplant: Altar, Ambo und Vorstehersitz des Priesters sollen einander gestalterisch entsprechen und räumlich näher an die versammelte Gemeinde heranrücken.

Die Neupositionierung der liturgischen Orte mit einer vorgezogenen Altarinsel rückt den Altar als „Tisch des Herrn“ und als Herzstück in die Mitte des Kirchenschiffes. Der Ambo auf der rechten Seite (vom Volk aus gesehen) erhält als „Tisch des Wortes“ entsprechendes Gewicht und wird dem verschobenen Chorraum der Haller Pfarrkirche insofern gerecht, als dass er den Altar in der Zentralachse „ausgleicht“.

Durch diese Altarrraumgestaltung wird ein Raum geschaffen, der für die Zukunft in einem relativ großen Kirchenraum ein gutes liturgisches Miteinander möglich macht. Der Altar wird einsehbar und das gottesdienstliche Geschehen kann stärker erfahren und mitvollzogen werden. Außerdem wird ein neuer Taufort geschaffen: Das alte Taufbecken wird vom Eingangsbereich in den Chorraum verlegt, wo sich die Taufgemeinde versammeln kann. Der Taufbrunnen wird so, wie es die liturgischen Vorschriften vorsehen, im Blickfeld der Gemeinde stehen. Der ehemalige Altarraum kann außerdem auch als Gebetsraum für kleinere und mittlere Gruppen verwendet und mobil bestuhlt werden.

Die neue Altarraumgestaltung entspricht nicht nur den Vorgaben der Liturgie, sondern weiß sich auch der Formensprache der gegenwärtigen Zeit verpflichtet. Sie ist durch Klarheit und Einfachheit ein notwendiger Gegenpol zur reichen Innenausstattung der Kirche. Vergangenheit und Gegenwart bilden so eine neue Einheit im Kirchenraum. Die neuen liturgischen Orte - Altar, Ambo und Vorstehersitz - biedern sich nicht der historischen Ausstattung an, sondern treten als neue Interpretation des Kirchenraumes diesem auf gleichem Niveau gegenüber. Selbstverständlich wurden und werden alle baulichen Schritte und Eingriffe im Einvernehmen mit dem Bischöflichen Bauamt der Diözese Innsbruck sowie dem Bundesdenkmalamt durchgeführt.

Durch die neue Altarraumgestaltung in zeitgenössischer Formensprache und auf hohem gestalterischem Niveau - erwachsen aus einem Ideenwettbewerb, geplant und entworfen von Nina Hambrusch und Ursula Groser - wird eine neue Mitte geschaffen, die als solche auch räumlich erfahrbar sein wird und den Gottesdienst als Feier der ganzen Gemeinde zum Ausdruck bringen will.

Jakob Patsch

 

Weitere Infos unter: www.kulturgut-hall.at

 

 

 

Aktuelle Termine

1. Okt. 2017, 09:30 Uhr

Jesuitenkirche

Pfarrgottesdienst
26. Sonntag im Jahreskreis

1. Okt. 2017, 09:30 Uhr

St. Franziskus - Schönegg

Franziskusfest der Pfarre - Hall Schönegg
St. Franziskus feiert seinen Patron!

1. Okt. 2017, 19:00 Uhr

Jesuitenkirche

Eucharistiefeier
am Sonntagabend

Adresse

Pfarrbüro Hall in Tirol - St. Nikolaus
Bachlechnerstraße 3
A-6060 Hall in Tirol - Österreich
Tel.: +43 5223 57914 / Fax: DW -3

facebook


Renovierung

Unsere Pfarrkirche St. Nikolaus ist in die Jahre gekommen und muss renoviert werden. Auch Sie können uns dabei gerne unterstützen ...

mehr dazu


St. Franziskus

Wer noch nicht genug über unser Pfarrleben erfahren hat, kann auch bei unserer Nachbargemeinde in Schönegg vorbeischauen ...

St. Franziskus - Schönegg


Volltextsuche

Hier finden Sie alles, was in unserer Pfarrgemeinde auf den ersten Blick verborgen ist. Frei nach dem Motto: "Wer suchet, der findet (Mt 7,7)!"

Pfarre St. Nikolaus - Hall in Tirol