Der Kreuzweg ist eine Einladung, den Leidensweg Jesu nachzugehen. Im Licht der Osterbotschaft wird das Leiden und Sterben des Herrn betrachtet und seiner großen Liebe gedacht: „Es gibt keine größere Liebe, als wenn einer sein Leben für seine Freunde hingibt“ (Joh 15,13).

Es ist der letzte Weg Jesu, der nachgegangen wird, der Weg des Gottessohnes, der sich er niedrigte bis zum Tod, der
im Tod den Tod besiegte und von Gott erhöht wurde (vgl. Phil 2,6-11).

Mit Blick auf das Ostergeschehen betet man nach alter Tradition bei jeder Kreuzwegstation: „Wir beten dich an, Herr Jesus Christus, und preisen dich; denn durch dein heiliges Kreuz hast du die Welt erlöst“. Zwar bleibt das Kreuz der Galgen, an dem Jesus qualvoll zu Tode gebracht wurde. Aber gleichzeitig ist das Kreuz das Zeichen, dass der Tod endgültig besiegt und vernichtet ist. Denn Jesus ist nicht im Tod geblieben, sondern Gott hat ihn zu neuem Leben auferweckt. Das Kreuz ist nicht nur Marterwerkzeug, sondern auch österliches Siegeszeichen, Zeichen der Überwindung des Todes, Zeichen der Auferstehung. Es zeigt uns die Radikalität der Liebe Gottes, die stärker ist als der Tod.

Aktuelle Termine

29. März 2019, 19:00 Uhr

Kreuzweg durch die Altstadt

31. März 2019, 09:30 Uhr

Pfarrkirche St. Nikolaus

Pfarrgottesdienst
4. Sonntag in der Fastenzeit - Laetare

2. Apr. 2019, 19:00 Uhr

Pfarrkirche St. Nikolaus

Kreuzweg
anschließend Beichtmöglichkeit

Adresse

Pfarrbüro Hall in Tirol - St. Nikolaus
Bachlechnerstraße 3
A-6060 Hall in Tirol - Österreich
Tel.: +43 5223 57914 / Fax: DW -3

facebook


St. Franziskus

Wer noch nicht genug über unser Pfarrleben erfahren hat, kann auch bei unserer Nachbargemeinde in Schönegg vorbeischauen ...

St. Franziskus - Schönegg


Volltextsuche

Hier finden Sie alles, was in unserer Pfarrgemeinde auf den ersten Blick verborgen ist. Frei nach dem Motto: "Wer suchet, der findet (Mt 7,7)!"

Pfarre St. Nikolaus - Hall in Tirol