Es ist Ferien- und Urlaubszeit! Viele von uns suchen in den kommenden Wochen ein wenig Abstand vom Alltag und Erholung für Leib und Seele. Heraus aus den Zwängen und Belastungen des Alltags, um wieder Kraft zu schöpfen und zu sich selbst zu finden. Der Mensch funktioniert nicht wie eine Maschine. Entschleunigung ist angesagt: ausspannen, ausschlafen, auftanken, Muße finden und vor allem: die eigene Mitte.

Das Leben besteht nicht nur aus Arbeit, sondern wir brauchen auch Zeiten der Ruhe und der Erholung. So tanken wir neu Energie und Lebensfreude, sammeln wieder Kräfte für die Zeit, in der die Anforderungen übermächtig werden. Es tut einfach gut, abzuschalten, den Alltag zu unterbrechen und die Seele baumeln zu lassen. Und auch von Jesus wird uns berichtet, dass er sich immer wieder zurückzog in die Stille, um zu beten und wohl auch, um ein wenig auszuruhen (vgl. Mk 6,31)

Im Urlaub unterbrechen wir unseren Alltag, um neu Atem zu holen. Der Urlaub kann eine große Chance sein, bewusster und achtsamer zu leben, auch die Beziehung zu Gott zu vertiefen: die Schönheit der Schöpfung bewusster wahrzunehmen, neu staunen zu lernen und dankbar zu werden; aufmerksam zu werden auf die Menschen um mich, vielleicht das Gespräch mit dem einen oder anderen zu suchen, "unverzweckt" Zeit zu schenken - dem Partner, der Partnerin, den Kindern, einem vertrauten Menschen.

Der Urlaub könnte auch eine Chance sein, sich wieder neu Zeit zu nehmen für das Gebet, das viele Menschen wie ein Atemholen der Seele erfahren. Im Alltag haben wir dafür oft zu wenig Zeit, Kraft und Ruhe. Es wäre ein seltsamer Gedanke, wollten wir Urlaub von Gott oder vom christlichen Leben machen. Im Gegenteil: im Urlaub haben wir mehr Zeit als sonst, das Gebet neu einzuüben; Zeit für den Gottesdienst; Zeit, ein gutes Buch zu lesen; Zeit, den Glauben zu vertiefen und sich mit den wirklich wichtigen Fragen auseinanderzusetzen: Woher komme ich? Wohin gehe ich? Was ist der Sinn meines Lebens? Wenn ich Gott finde, finde ich auch mich selbst, sagt Augustinus, denn "unruhig ist unser Herz, bis es in Gott Ruhe findet". 

Aktuelle Termine

23. Juli 2017, 09:30 Uhr

Jesuitenkirche

Pfarrgottesdienst
16. Sonntag im Jahreskreis

23. Juli 2017, 19:00 Uhr

Jesuitenkirche

Eucharisteifeier
am Sonntagabend

30. Juli 2017, 09:30 Uhr

Jesuitenkirche

Pfarrgottesdienst
17. Sonntag im Jahreskreis

Adresse

Pfarrbüro Hall in Tirol - St. Nikolaus
Bachlechnerstraße 3
A-6060 Hall in Tirol - Österreich
Tel.: +43 5223 57914 / Fax: DW -3

facebook


Renovierung

Unsere Pfarrkirche St. Nikolaus ist in die Jahre gekommen und muss renoviert werden. Auch Sie können uns dabei gerne unterstützen ...

mehr dazu


St. Franziskus

Wer noch nicht genug über unser Pfarrleben erfahren hat, kann auch bei unserer Nachbargemeinde in Schönegg vorbeischauen ...

St. Franziskus - Schönegg


Volltextsuche

Hier finden Sie alles, was in unserer Pfarrgemeinde auf den ersten Blick verborgen ist. Frei nach dem Motto: "Wer suchet, der findet (Mt 7,7)!"

Pfarre St. Nikolaus - Hall in Tirol