Die Schöpfung ist den Menschen anvertraut. Sie ist kostbare Gabe Gottes. Geschaffen nach Gottes Bild und selbst Teil der Schöpfung, ist der Mensch Verwalter und Diener der Schöpfung. Er hat den Auftrag, "die Erde zu bebauen und zu hüten" (Gen 2,15). Seine Verantwortung liegt darin, die Schöpfung zu achten und zu bewahren, auch für künftige Generationen. Die Schöpfung ist Gabe und Aufgabe zugleich.

Alle Menschen haben gleiches Recht an den Ressourcen dieser Erde, darum müssen wir uns um einen einfachen Lebensstil bemühen und den Konsum reduzieren (Energieverbrauch, Mobilität, Autogebrauch, Fleischkonsum). Wer in seinem Bereich viel gebraucht, leistet dafür mehr Verzicht in einem anderen Bereich. Dabei wollen wir nicht so sehr den Verzicht betonen, sondern eine neue Qualität des Lebens suchen und genießen, was uns von Gott geschenkt ist.

Die Größe und Schönheit der Schöpfung lädt uns ein, Gott, den Schöpfer, für das Werk seiner Hände zu preisen. In der Schönheit der Schöpfung wird etwas von der Genialität des Schöpfers sichtbar. Sie lässt uns die Größe des Schöpfers erahnen. Weil die Schöpfung sein Werk ist, muss der Mensch entsprechend sorgsam mit ihr umgehen. Freude über die Schöpfung, Dankbarkeit für die Schöpfung und Verantwortung für sie gehören zusammen.

Ausbeutung und Zerstörung der Natur lässt uns Menschen unsere Verantwortung bewusst werden. Der Schöpfung wollen wir mit der Haltung der Ehrfurcht begegnen. Wir müssen anders leben, damit die Schöpfung überleben kann - und damit auch die Menschheit.

Als Menschen, die sich zu Gott, dem Schöpfer Himmels und der Erde, bekennen, sind wir in besonderer Weise dazu aufgerufen. Unser Lebensstil soll entschieden, bewusst und nachhaltig sein. Er soll sich an der Bewahrung der Schöpfung orientieren. Unser Konsumverhalten hat Einfluss darauf, wie sehr wir unsere Umwelt schädigen oder schonen.

 

Aktuelle Termine

15. Aug. 2018, 09:30 Uhr

Pfarrkirche St. Nikolaus

Festgottesdienst - Mariä Himmelfahrt
Hochfest der Aufnahme Mariens in den Himmel

mit dem Kirchenchor
Blumen- und und Kräutersegnung

Details

19. Aug. 2018, 09:30 Uhr

Pfarrkirche St. Nikolaus

Pfarrgottesdienst
20. Sonntag im Jahreskreis

19. Aug. 2018, 19:00 Uhr

Pfarrkirche St. Nikolaus

Eucharistiefeier
am Sonntagabend

Adresse

Pfarrbüro Hall in Tirol - St. Nikolaus
Bachlechnerstraße 3
A-6060 Hall in Tirol - Österreich
Tel.: +43 5223 57914 / Fax: DW -3

facebook


St. Franziskus

Wer noch nicht genug über unser Pfarrleben erfahren hat, kann auch bei unserer Nachbargemeinde in Schönegg vorbeischauen ...

St. Franziskus - Schönegg


Volltextsuche

Hier finden Sie alles, was in unserer Pfarrgemeinde auf den ersten Blick verborgen ist. Frei nach dem Motto: "Wer suchet, der findet (Mt 7,7)!"

Pfarre St. Nikolaus - Hall in Tirol